Praxis für Ergotherapie

Gabriela Bächler

Was ist Ergotherapie?

Selbstständig und aus eigenem Willen und Können zu handeln, ist für die meisten Menschen alltäglich und gehört nicht zu den schwer erfüllbaren Wünschen.

Eine plötzliche oder angeborene Erkrankung, ein Unfall, eine Behinderung oder ein fortgeschrittenes Alter können dafür sorgen, dass der Mensch um die eigene Mobilität und Selbstbestimmung ringen muss.

Auch die Behandlung von Kindern und Jugendlichen ist ein großes Tätigkeitsfeld in der Ergotherapie.

Hierbei geht es meist darum, Entwicklungsverzögerungen oder Defizite im motorischen oder kognitiven Bereich zu behandeln, um den Kindern und Jugendlichen im Schulalltag und der Freizeit eine weitestgehend selbstständige Teilhabe zu ermöglichen.

Ziel der Ergotherapie ist es also immer, Menschen jeden Alters, die von gesundheitlicher Einschränkung bedroht oder betroffen sind, in ihrem individuellen Alltag zu einer größtmöglichen Selbstständigkeit zu verhelfen. 

  • 1
    1
  • 5
    5
  • 3
    3
  • 2jpg
    2jpg
  • 8
    8
  • 7
    7
  • 10
    10
  • 4
    4
  • 6
    6